07

N48° 3’ 57.7“ O11° 12’ 4.2“

Keile

Hans Thurner

Hans Thurner 1951 in Landertsham geboren, Autodidakt Seit 1980 kontinuierliche künstlerische Zusammenarbeit Mitglieder im Kunstverein AK68 Wasserburg

Ute Lechner, Hans Thurner

Werkschau:

Seither gemeinsame Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in:
Aldersbach, Bad Reichenhall, Berlin, Bochum, Breslau, Budapest, Burghausen, Cham, Chemnitz, Deggendorf, Freudenstein, Gelsenkirchen, Jena, Kairo, Kloster Aldersbach, Kronach, Landertsham, Landshut, Marburg, München, Pullach, Rosenheim, Seeon, Salzburg, Tittmoning, Traunstein, Verona, Villingen-Schwenningen, Wasserburg, Warschau, Wien, Wiesloch, u.a.

Gemeinsame AKTIONEN:
1980 Körperzeichen
1981 Treffen im Feld
1982 Wegsteine
1991 Krone für Tinguely
1992 Das goldene Tor
1999 Zeitmahl

ÖFFENTLICHE ANKÄUFE:
Bayerische Staatsgemäldesammlung, Landkreis Rosenheim, Stadt Wasserburg, Stadt Marburg, Stadt München, Stadt Wiesloch, Stadt Burghausen, Klinikum Harthausen, Gymnasium Gars/Inn, Bezirk Oberbayern

KUNST AM BAU:
1989 Haus der Kultur Waldkraiburg
1989 Brunnen am Klärwerk Wasserburg a. Inn
1990 KFZ-Zulassungsstelle Rosenheim
1991 Finanzamt Rosenheim
1992 Kreiskrankenhaus Wasserburg/Inn
1992 Sparkasse Kolbermoor/Bad Aibling
1992 Bezirkskrankenhaus Haar
1995 Hauptschule Obing
1999 Amalienhof Honau
(Behinderteneinrichtung evang. Kirche
1999 Uni Dresden
Forstwissenschaftliche Fakultät
2002 PARI-Werke Starnberg

PREISE
1987 Kunstpreis FRÜH Köln
1988 Kunstpreis Stadt Traunreut
2002 1. Kunstpreis LSV-Oberbayern – München

FERNSEHDOKUMENTATIONEN:
1982, 1985, 1986, 1997, 2000, 2002

Ansprechpartner

Skulpturenweg Wörthsee e.V.

Johannes Englmeier

Juliane Seeliger-von Gemmingen

info@skulpturenweg-woerthsee.de

Adresse

Dorfstraße 8

82237 Wörthsee

Tel. 0172 – 83 71341

www.skulpturenweg-woerthsee.de