Seite wählen

08

48° 04′ 05.8″ N 11° 12′ 04.8″ E

Bronze

Walter Kopp

Walter Kopp Geboren 1941 in München, aufgewachsen und zur Schule gegangen in Tutzing am Starnberger See, studiert und gearbeitet in München. Heute lebt, schreibt und arbeitet Walter Kopp in den Marken in Italien oder am Wörthsee

Walter Kopp

Werkschau:

1992: München: Mercedes Benz, Bayerisches Verwaltungsgericht Landsberg: Neues Stadtmuseum

1993: Bern (CH): Buchhandlung Stauffacher

1994: Bonn: Bayerisches Staatsministerium für Bundes- und Europa-Angelegenheiten

1995: Berlin:Bayerische Vertretung Berlin

1996: Lausanne (CH): Philip Morris Europe

1996/97: München: Verwaltungsgerichtshof

1997: Bonn: Postministerium

1999: München: Bayernwerk, Galerie der Bayerischen Landesbank

2000: Nürnberg GFA „Kunst im Kraftwerk“

2001: Brüssel (B): Europäisches Parlament

2002: München: Oberste Baubehörde

2004 München: E.ON Energie

2005 München Thüga Aktiengesellschaft

2006 Ansbach: Ansbacher Skulpturenmeile

2008 Civitanova (I): Galleria Pellegrini, Turin (I): Palazzo Madama

2009 München Stadtwerke München 2011 Tutzing Akademie für Politische Bildung

2013 Wien (A) Österreichische Bundesbahn Infrastruktur

2015 Mailand (I): Piazza della Repubblica

2016 München: Kunst by Gienger

Ansprechpartner

Skulpturenweg Wörthsee e.V.

c/o Gemeinde Wörthsee

Juliane Seeliger-von Gemmingen

info@skulpturenweg-woerthsee.de

Adresse

Seestr. 20

82237 Wörthsee

Tel. 0172 – 8634766

www.skulpturenweg-woerthsee.de